erd4_1500x1000

Wegegestaltung

Pfade und Wege sind wunderschöne Designelemente in der Gartengestaltung und gleichzeitig funktionale Hauszubringer. Je nachdem, welche Materialien Verwendung finden, können sie modern bis klassisch wirken. Ob Naturstein oder Betonstein: Den Materialien sind bei der Planung keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

 

Der richtige Weg

Wege im Garten haben unterschiedlichste Aufgaben und wirken je nach Umsetzung völlig unterschiedlich. Auf der einen Seite trennen sie Gartenbereiche voneinander und auf einer anderen verbinden sie Gebäude und Plätze miteinander. Kleine Pfade teilen Gemüsebeete unauffällig oder laden zum durch den Garten Schlendern und Entdecken ein. Wege bringen uns trockenen Fußes von der Haustür zur Poolterrasse. Neben ästhetischen Gründen sind vor allem die funktionalen Gründe für einen in Stein gelegten Weg wichtig. Als attraktive großflächige Schmutzfänger reduzieren Wege den Straßen- und Gartenschmutz im Haus oder im Pool erheblich. Je nach Verwendungszweck bieten sich unterschiedlichste Natursteine und Betonsteine für die Wege- und Gartenpfad-Gestaltung an.

Die Materialien

Größere und kleine Gartenwege können in unterschiedlichsten Steinarten ausgeführt werden. Je nachdem, ob es ein schmaler Pfad sein soll oder ein breiter Zubringer zum Haus bzw. zur Garage, bietet sich aber das eine oder andere Material besonders an. Wolfgang Zappe hilft mit seiner Jahrelangen Erfahrung und viel Feingefühl für Design bei der richtigen Auswahl. Gerne arbeiten wir auch mit Ihren Gartengestaltern und Architekten zusammen. Sehr gute Erfahrungen bei den meisten Gartenwegen und Pfaden haben wir bisher mit folgenden Materialien gemacht:

Gartenwege planen

Schmale Wege oder zumindest kleine Trampelpfade passen auch in sehr kleine Gärten. Mit sorgfältiger Planung und Feingefühl können sie dort ihre volle Wirkung entfalten. Sie harmonieren hervorragend mit kleinen Steinmauern und erlauben eine Unterteilung des Gartens bzw. eine Verbindung von einzelnen Bauelementen. In großzügigen Gärten laden Wege mit langgezogenen Kurven und kleine Terrassen zu Spaziergängen und zum Verweilen ein.

Unabhängig von der Größe des Gartens sollten alle Wege und Pfade gut geplant und umgesetzt werden. Besonders wichtig ist der richtigen Aufbau, damit sie auch noch nach Jahren Freude bereiten.

Wolfgang Zappe ist der kreative Kopf und Ansprechpartner von Zappe Pflasterungen. Er plant direkt vor Ort mit dem nötigen Fachwissen und kreativen Verständnis. Wenn nötig oder auf Wunsch erstellt Wolfgang eine Vorort-Skizze. Diese ist Grundlage für eine erste Kostenschätzung und das Angebot.

 

Sie haben noch Fragen? Dann melden Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gerne!