Pool-Umrandung aus Hartkalkstein

Pool & Steine

Poolumrandungen und Poolterrassen im Garten

Am sonnendurchfluteten Pool zu liegen und die Freizeit genießen, das ist für viele der Inbegriff von Urlaub und Entspannung. Warum aber auf den Urlaub warten, wenn der eigene Pool im Garten genauso einladend sein kann? Alles, was dafür nötig ist, sind ein Gespür für Ästhetik und Design, das richtige Material und der richtige Zeitpunkt für die Umsetzung. Eine großzügige Steinterrasse und die passende Poolumrandung sind einfach ein großartiger Blickfang und geben dem Pool die persönliche Note.

Wenn Sie Ihrem Pool so ein Sommerfeeling geben wollen, sollten Sie am besten schon im Winter und Frühling mit der Planung und Gestaltung beginnen. Dann ist Ihr Pool bei Saisonbeginn bereit für den täglichen Urlaub im eigenen Garten.

Poolumrandung

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, einen Pool im Garten zu integrieren. Dabei spielt vor allem die Art des Pools eine Rolle. Einfache Aufstellpools, die direkt auf die Erde gestellt werden, bieten zumeist nur wenige Gestaltungsmöglichkeiten. Anders sieht dies bei Pools aus, die fest im Garten fest verbaut werden.

Betonierte Pools und versenkte Becken aus Edelstahl oder Kunststoff können mit unterschiedlichen Steinen umrandet werden. Dieser erste Kranz an Steinen um das Pool wird als Poolumrandung bezeichnet. Die Beckenrandsteine geben dem Pool eine optische Begrenzung zum Garten und erfüllen gleichzeitig noch andere nützliche Aufgaben. So bilden Poolumrandungen eine kleine Barriere zum Rasen oder zu angrenzenden Blumenbeeten und verhindern so, dass Schmutz vom Garten direkt in den Pool gelangt. Je nach Beschaffenheit der Steine bieten sie als rutschfeste Umrandung auch ein Plus an Sicherheit.

Poolterrasse

Eine Poolterrasse ist, anders als eine reine Poolumrandung, eine größere Fläche, die mit dem Pool eine Einheit bildet. Sie eröffnet viele Möglichkeiten, wenn Sie sich für einen erdverbauten Pool entschieden haben: Sie erweitern Ihren Wasser-Entspannungsbereich ganz, wie es Ihnen gefällt, um eine Ruhezone, Spielfläche oder einen Grillbereich. Zusätzlich bietet die Terrasse einen noch größeren Schutz vor Schmutz aus dem angrenzenden Gartenbereich.

Poolterrassen aus Stein bieten den Vorteil, dass sie sich bei direkter Sonneneinstrahlung nicht zu sehr aufheizen, was für das Mikroklima im Garten untertags von Vorteil ist. Am Abend aber haben diese Steinterrassen dann aber doch so viel Wärme gespeichert, dass einer gemütlichen Gartenparty am Pool auch an kühleren Abenden nichts im Wege steht.

Zappe Pflasterungen – der richtige Stein für Ihren Pool

Sie sind auf der Suche nach einem Pflasterer, der Sie bei Ihren Entscheidungen rund um Poolumrandungen und Poolterrassen mit viel Rat und Expertise bestens beraten kann? Bei uns sind Sie richtig!

Das könnte Sie auch noch interessieren

Warum Naturstein besser für Ihr Pool sind

Poolumrandungen und Poolterrassen gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen. Dabei gibt es natürlich aber auch Materialien, die sich als Poolumrandung weniger gut eignen als andere.

Poolumrandungen und Poolterassen

Am sonnendurchfluteten Pool zu liegen und die Freizeit genießen, das ist für viele der Inbegriff von Urlaub und Entspannung. Warum aber auf den Urlaub warten, wenn der eigene Pool im Garten genauso einladend sein kann?

Stufen und Treppen

Stufen und Treppen aus Stein sind ein beliebtes Gartenelement – vor allem um Höhenunterschiede zu überwinden, ansprechend gestaltet sind sie auch ein wunderbarer Blickfang und großartiges Designelement in der Gartengestaltung.

Das Hochbeet aus Stein

Hochbeete aus Stein bieten Blumen, Kräutern und auch Gemüse ideale Bedingungen, um ertragreich gedeihen zu können. Hochbeete sind eine bequeme Alternative zum klassischen Blumen- und Gemüsegarten. Lassen Sie sich inspirieren.

Pflasterflächen

Pflasterflächen können ganz unterschiedliche Funktionen übernehmen: unterteilen, verbinden und sogar Freiräume schaffen. Wir verlegen Pflasterflächen unter anderem im Straßenbau, um Einfahrten befahrbar zu machen oder um einen stabilen Untergrund für ein Sonntagsbrunch im Grünen zu schaffen.

Poolumrandungen und Terrassen

Dieser Sommer hat es ganz besonders deutlich gezeigt: Ein eigener Garten ist Gold wert. Ganz unabhängig von Ausgangsbeschränkungen und Covid19-Stress kann man so die Freizeit entspannt im eigenen Grünen genießen.

Granit

Er gehört zu den härtesten Materialien und kommt tief aus dem Inneren der Erde: Magma, das aus dem Erdinneren emporsteigt, wird durch hohen Druck zu Granit verfestigt

Steinmauer

Steinmauern aus Naturstein eignen sich hervorragend, um Gärten ein unverwechselbares Ambiente zu geben. Ob schlicht, glatt und modern oder rustikal, alt und in die Landschaft integriert

Wege Gestalten mit Pflastersteinen

Pfade und Wege sind wunderschöne Designelemente in der Gartengestaltung und gleichzeitig funktionale Hauszubringer. Je nachdem, welche Materialien Verwendung finden, können sie modern bis klassisch wirken